Security-Kräfte unterstützen die Polizei

DFB-Pokal Wormatia Worms gegen 1. FC Köln 

Regionalligist Wormatia Worms hat eine Pokalsensation denkbar knapp verpasst. Die Rheinhessen unterlagen in der 2. Runde des DFB-Pokals nach einer starken Leistung gegen Bundesligaabsteiger 1. FC Köln unglücklich mit 3:4 nach dem Elfmeterschießen.

Um die Sicherheit zu gewährleisten hatte die SES (Security Expert Service) aus Worms alle Hände voll zu tun. Die Sicherheitsleute hatten 80 Kräfte im Einsatz. Bei 10.000 erwarteten Stadionbesuchern sollte sie für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

aus der Sendung vom Mittwoch, 31.10. | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

HTML5 Video Playerby VideoJS

HTML5 Video Playerby VideoJS

Video (VideoJS)

HTML5 Video Playerby VideoJS

Video (VideoJS)

HTML5 Video Playerby VideoJS